Do 21. Nov (19 Uhr) / Vortrag + Diskussion

Schutzlos gegen Pflanzenschutz?
Tödliche Niereninsuffizienz auch in El Salvador
Referentin: Anita Escher (Botschafterin von El Salvador)
Ort: Centro Sociale, Sternstr. 2
Eintritt: frei
Veranstalter: el rojito und Nicaragua Verein Hamburg

Nierenversagen ist die häufigste Todesursache in El Salvador. Betroffen sind vor allem Landarbeiter und Bauern, die hochgiftige Pflanzenschutzmittel in der Landwirtschaft einsetzen.

In El Salvador werden Pflanzenschutzmittel eingesetzt, die woanders längst verboten sind. Studien zeigen einen Zusammenhang zwischen deren Anwendung chronischer Niereninsuffizienz.

Die Botschafterin von El Salvador, Anita Escher, berichtet über die Krankheitswelle, die Konsequenzen für das Land und die Initiativen zur Verbesserung der Situation.