Category Archives: El Salvador

Mo 04. 11. | El Salvador nach den Wahlen

Vortrag und Publikumsgespräch / 19:00 Uhr / Eintritt: frei / Spenden erbeten

Angel Ibarra – ehemaliger Vize-Umweltminister El Salvadors

Bei den Parlamentswahlen 2018 und den Präsidentschaftswahlen 2019 wurde in El Salvador die FMLN abgewählt. Sieger wurde der ehemalige Bürgermeister von San Salvador Nayib Bukele. Sein Kabinett besteht aus Freunden der Familie und Geschäftspartnern.
Nun muss sich die FMLN mit ihrer internen Krise beschäftigen. Continue reading Mo 04. 11. | El Salvador nach den Wahlen

Do 14.11. | Guatemala und EL Salvador im Gestern und Heute

Vortrag und Publikumsgespräch / 19:30 Uhr / Eintritt: frei / Spenden erbeten

Bürgerkriege, soziale Bewegungen und Kampf um Bildung. Ringen um ein „buen vivir“, ein gutes Leben für alle. In den 90er Jahren begleitete Heike Kammer mit peace brigades international (pbi) in El Salvador und Guatemala Menschen, die um ihre Rechte kämpften. Damals wurden die Menschen durch den Krieg bedroht, heute durch allgegenwärtige Gewalt und Verbrechen. Continue reading Do 14.11. | Guatemala und EL Salvador im Gestern und Heute

Di 13.11. | Ana Carolina Amaya Tobar: Umweltschutz und soziale Gerechtigkeit in El Salvador

Vortrag und Diskussion / 19:00 Uhr / Eintritt: frei

Foto_elrojito_1311Ana Carolina Amayo Tobar ist seit mehr als zwanzig Jahren Expertin für sozio-ökologische Anliegen. Sie begleitet und berät Gemeinden in El Salvador bei den Themen Wasser, Territorium, Biodiversität, Klimawandel und Risikomanagement. Continue reading Di 13.11. | Ana Carolina Amaya Tobar: Umweltschutz und soziale Gerechtigkeit in El Salvador

Do 17.11. | El Salvador: Wo Fehlgeburten zu Haftstrafen führen

Vortrag / 19.30 Uhr / Eintritt: frei

El Salvador „feiert“ seit einigen Jahren traurige Rekorde: 2015 hatte El Salvador die höchste Mordrate der Welt zu verzeichnen, das war in allen Medien. Vom rigorosen Abtreibungsrecht, das Leben und Gesundheit der Hälfte der Bevölkerung gefährdet, berichten nur die wenigsten.

Ein Schwangerschaftsabbruch ist in diesem Land seit 1998 absolut verboten, selbst wenn das Leben der werdenden Mutter oder des Babies auf dem Spiel steht oder die Schwangerschaft auf Gewalt zurückzuführen ist. Und Gewalt gegen Frauen ist alltäglich; bei ca. 30 % der Geburten sind die Mütter minderjährig. Die rechtsgerichtete Partei ARENA fordert zurzeit noch drakonischere Strafen für Abtreibungen als die, die bereits gesetzlich festgehalten sind.

1117_Teodora del Carmen Vasquez
Teodora del Carmen Vásquez, El Salvador © Amnesty International

Als Konsequenz aus dem Abtreibungsverbot resultieren zahlreiche weitere Verletzungen der Menschenrechte: Ärzte und PflegerInnen sind verpflichtet, beim geringsten Verdacht Frauen anzuzeigen; vielen Frauen bleibt nur der Weg zu Kurpfuschern – ohne Rücksicht auf Leben und Gesundheit; Frauen, die Fehlgeburten erleiden, werden vom Krankenhaus aus direkt in Haft genommen, ohne Rücksichte auf ihre minderjährigen Kinder und ihre Familien. So erging es auch Teodora. Sie hat an ihrer Arbeitsstelle 2008 eine Totgeburt erlitten und wurde sofort von der Polizei festgenommen. Das Urteil: 30 Jahre Haft. Und sie ist nicht die Einzige.

Christa Rahner-Göhring informiert über Situation und Geschichten dieser Frauen.
Sie ist Sprecherin der El-Salvador -Koordinationsgruppe von Amnesty International in Deutschland. Sie ist seit 30 Jahren mit der Menschenrechtssituation in El Salvador vertraut.

Veranstalter | El Rojito, Amnesty International
Veranstaltungsort | Gr.Brunnenstr. 74