Doku Kuba

(Zurück zur Übersicht)

Di 24.11.
Kuba im Wandel.
Druck von der Straße, Öl von Chavez und ein Wink von Obama.

Mit Antonio Carmona Baez (International Institute for Research and Education, Amsterdam)

Antonio Carmona Baez, gebürtiger Puerto Ricaner und Spezialist für Kuba, gab mit Hilfe einer Präsentation einen umfassenden Einblick in die unterschiedlichen politischen Phasen und Entwicklungen Kubas seit der Amtsübernahme durch Fidel Castro. Chronologisch teilte er diese folgendermaßen ein: Die sechziger Jahre als Phase der Euphorie und Revolution, die 70er Jahre als Phase der Sowjetisierung, die 80er Jahre als Phase des Umbruchs und Festhalten an Bewährtem, die 90er Jahre als Phase der Reformen, insbesondere wirtschaftlicher Reformen, sowie seit der Jahrtausendwende die Phase der Umorientierung. Carmona schilderte ausführlich die aktuellen politischen Aktionen, die Wirtschaftsverbindungen zu Venezuela, China und Bolivien sowie die aktuellen Beziehungen zwischen Kuba und den USA unter Obama. Im Anschluss an den Vortrag entwickelte sich eine spannende Diskussion, da die Interessen und Positionen im Publikum stark differierten. Es wurde nachdrücklich kritisch angemerkt, dass die Bevölkerung nichts von Öffnung und wirtschaftlicher Verbesserung bemerke; die Jugend sei weit entfernt von politischen Revolutionen und sei stärker an einer Öffnung des Internets interessiert.

Vortrag von Antonio Carmona Baez in Stichpunkten als PDF (spanisch, englisch)

Comments are closed.