Lateinamerikatage Hamburg

Do 8.11. | Mexiko: Gewalt in Guerrero, staatliche Repression und Widerstand

Vortrag und Diskussion / 19:30 Uhr  / Eintritt: Spende

Foto_Amnesty_0811_2

In zahlreichen Regionen Mexikos wird Repression (bis hin zu Folter) von staatlichen Sicherheitskräften als soziales Druckmittel eingesetzt. Die Psychologin Felicitas Treue beschreibt den gesellschaftlichen Kontext sozialer Ungleichheit und den Widerstand der Zivilgesellschaft am Beispiel des von ihr mitgegründeten Kollektivs gegen Folter und Straflosigkeit (CCTI).

Foto_Amnesty_0811

Veranstalter: Amnesty International
Ort: Kulturhaus Eppendorf, Julius-Reincke-Stieg 13 a