Lateinamerikatage Hamburg

Do 10.11. | ACHTUNG: FÄLLT AUS – Linke in der Krise. Zur Rechtswende in Lateinamerika

Die Veranstaltung muss aufgrund der krankheitsbedingten Absage des Referenten leider ausfallen. Wir bitten um Verständnis!

Vortrag / 19 Uhr / Eintritt: 2,-
Mit Achim Wahl (Lateinamerikanist, 2002-04 Büroleiter der RLS in Brasilien)

Linke Regierungen in mehreren lateinamerikanischen Ländern sind seit geraumer Zeit mit sinkender Wählerzustimmung, Massenprotesten sowie ökonomischen und sozialen Problemen konfrontiert. Argentinien, Brasilien, Bolivien, Ecuador und Venezuela zählen dazu. Woran liegen diese Entwicklungen? Dargestellt wird u.a., welche Ausgangsbedingungen und Kräfteverhältnisse in den Gesellschaften vor Beginn der linken Transformationsvorhaben vorherrschten und welche Maßnahmen mit welchen Auswirkungen für die sozioökonomische Lage, die Sicherheit, die Bewegungsfreiheiten sowie für die politischen und gewerkschaftlichen Artikulationsmöglichkeiten von den jeweiligen Linksregierungen durchgeführt wurden und was jetzt passiert. Handelt es sich tatsächlich um das Ende des „progressiven Zyklus“? Und wie steht es um die sozialen Bewegungen?

Veranstalter | Rosa Luxemburg Stiftung HH, Zapapres e.V. Förderung: LZpB HH
Veranstaltungsort | W3, Nernstweg 32, HH-Altona